wave

Affäre Deutschland

Korrupte FIFA-Männer machten das Sommermärchen zum Fußball-Krimi und ein Koffer voller Geld kostete Ex-Bundeskanzler Kohl fast sein Vermächtnis: Cornelia Neumeyer erzählt die größten Skandale Deutschlands.

ERSTE FOLGE HÖREN
App StorePlay Store

Im August 1991 ist der Schatzmeister der CDU auf einem Parkplatz in der Schweiz mit einem Waffenhändler verabredet. Der hat eine Million Deutsche Mark dabei – in bar, im Koffer. Diese Million wird eine Lawine lostreten, in der viele Politiker ihre Ämter und ihren Ruf verlieren. Im Zentrum der Affäre: Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl. Bald wird klar: Unter ihm hat die CDU jahrelang schwarze Konten geführt - mit viel Geld, dessen Herkunft unklar ist. Eigentlich wird er gerade für die deutsche Wiedervereinigung gefeiert, die ihr erstes Jubiläum hat. Die erste Staffel von „Affäre Deutschland – Die schwarzen Konten der CDU” erzählt den größten Parteispendenskandal der Nachkriegsgeschichte, die Kohl fast sein Vermächtnis kostete.

Die zweite Staffel dreht sich um den größten Sportskandal, den es in Deutschland je gab: Die Fußball-WM 2006. Für viele Menschen war dieser Sommer der Sommer ihres Lebens. Viereinhalb Wochen Ausnahmezustand, Party auf den Fanmeilen. Neun Jahre später passiert dann etwas, das aus dem Märchen einen Krimi macht. Medien decken schwarze Kassen und geheime Zahlungen an dubiose Fußball-Funktionäre auf. Der Vorwurf: Die WM in Deutschland war gekauft - mit Millionenbeträgen, bezahlt vom Deutschen Fußball Bund. Mittendrin der ewige Held: Franz Beckenbauer. „Affäre Deutschland – Die gekaufte WM“ nimmt die Hörer*innen mit in die Welt korrupter FIFA-Männer, in der Gesetze und Werte nicht zu zählen scheinen - sondern nur viel Geld.

Höre jetzt die komplette 1. Folge

Du willst die 2. Staffel hören?

Unseren Gutscheincode kannst du in der App einlösen und damit 30 Tage kostenlos FYEO Premium nutzen.

voucher
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Gutscheincode kopieren

Höre jetzt die komplette 1. Folge

Du willst die 2. Staffel hören?

Unseren Gutscheincode kannst du in der App einlösen und damit 30 Tage kostenlos FYEO Premium nutzen.

voucher
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Gutscheincode kopieren

Höre jetzt den Trailer

Höre jetzt die komplette 1. Folge

Alle Folgen in der Übersicht

Alle Folgen in der Übersicht

Im August 1991 ist der Schatzmeister der CDU auf einem Parkplatz in der Schweiz mit einem Waffenhändler verabredet. Der hat eine Million Deutsche Mark dabei – in bar, im Koffer. Diese Million wird eine Lawine lostreten, in der viele Politiker ihre Ämter und ihren Ruf verlieren. Im Zentrum der Affäre: Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl. Bald wird klar: Unter ihm hat die CDU jahrelang schwarze Konten geführt - mit viel Geld, dessen Herkunft unklar ist. Eigentlich wird er gerade für die deutsche Wiedervereinigung gefeiert, die ihr erstes Jubiläum hat. Die erste Staffel von „Affäre Deutschland – Die schwarzen Konten der CDU” erzählt den größten Parteispendenskandal der Nachkriegsgeschichte, die Kohl fast sein Vermächtnis kostete.

Die zweite Staffel dreht sich um den größten Sportskandal, den es in Deutschland je gab: Die Fußball-WM 2006. Für viele Menschen war dieser Sommer der Sommer ihres Lebens. Viereinhalb Wochen Ausnahmezustand, Party auf den Fanmeilen. Neun Jahre später passiert dann etwas, das aus dem Märchen einen Krimi macht. Medien decken schwarze Kassen und geheime Zahlungen an dubiose Fußball-Funktionäre auf. Der Vorwurf: Die WM in Deutschland war gekauft - mit Millionenbeträgen, bezahlt vom Deutschen Fußball Bund. Mittendrin der ewige Held: Franz Beckenbauer. „Affäre Deutschland – Die gekaufte WM“ nimmt die Hörer*innen mit in die Welt korrupter FIFA-Männer, in der Gesetze und Werte nicht zu zählen scheinen - sondern nur viel Geld.

Unsere Hostin & unsere Produzenten

Cornelia Neumeyer

Cornelia Neumeyer ist freie Journalistin in München. Sie hat Geschichte, Politikwissenschaft und International Business in Bamberg und Schottland studiert. Danach besuchte sie die Deutsche Journalistenschule. Sie arbeitet als Autorin und Redakteurin für die Podcast-Produktionsfirma ikone media und für PULS beim Bayerischen Rundfunk.

Lorenz Schuster

Lorenz Schuster beschäftigt sich mit Klang. Während des Studiums der Kommunikationswissenschaft und der Phonetik kam er zum Radio, wo er heute als Sprecher, Sounddesigner und Hörspielregisseur tätig ist. Für FYEO verantwortete er auch die Regie für „Lynn ist nicht allein“. Außerdem studierte er elektronische Musik und Audiodesign in Basel und steht seitdem als Komponist und Produzent von Hörspiel-, Podcast- und Theatermusik auf und hinter der Bühne.

ikone media

ikone media produziert Podcasts und Audio-Stories. Ein Team von Journalistinnen und Journalisten, die das Hören und Erzählen lieben – in Dokumentationen, Reportagen und Interviews. Bei „Affäre Deutschland“ dabei, von links: Reinhard Röde (Produzent), Leopold Zaak (Recherchen und Interviews), Constanze Radnoti (Redaktionelle Leitung), Theresa Volk (Archivrecherche, sitzend), Sarah Schreiber (Redakteurin), Cornelia Neumeyer (Host & Archivrecherche, sitzend), Niklas Gramann (Regie). Nicht im Bild: Fabian Dilger, Zita Zengerling (Redaktion und Manuskript), Manuel Andre, Dirk Burkhardt, Lena Sauerer, Lukas Waschbüsch (Recherchen und Interviews), Monika Preischl (Archivrecherche), Max Gilbert (Fact-Checking).

Höre jetzt alle Folgen mit

FYEO Premium

JETZT DOWNLOADEN

App Store
Play Store